Steuern

Besteuerung von Unternehmen in Polen

Steuerlicher Wohnsitz

Entsprechend der sog. Residenzregeln, haben Personen, die aus steuerlichen Gründen ihren Wohnsitz in Polen haben, die unbeschränkte Steuerpflicht, sie besteuern in Polen also alle Einkünfte, die sowohl in Polen, als auch im Ausland erzielt wurden.

Bei Personen, die ihren Wohnsitz in Polen haben, betrifft das natürliche Personen, die:

  • auf dem polnischen Territorium das Zentrum persönlicher oder geschäftlicher Interessen haben (Lebensmittelpunkt) oder
  • sich auf dem polnischen Territorium länger als 183 Tage im Steuerjahr aufhalten.
Stawki podatkowe
Rezydencja podatkowa

Personen wiederum, die ihren Wohnsitz nicht aus steuerlichen Gründen in Polen haben, haben eine eingeschränkte Pflicht.

Wenn Sie ein Unternehmen in Polen und in einem anderen Land führen, regeln das Problem Verträge zur Vermeidung doppelter Besteuerung, die feststellen, in welchem Fall und wo Steuern gezahlt werden müssen.

  • In der Situation, in der gemäß den Verträgen zur Vermeidung doppelter Besteuerung, die Einkünfte in beiden Ländern der Besteuerung unterliegen, kommt die in diesem Vertrag festgestellte Methode zur Vermeidung doppelter Besteuerung zur Anwendung
  • Wenn mit dem gegeben Staat kein Vertrag vorliegt, reguliert die Methode zur Vermeidung doppelter Besteuerung das Gesetz über die Einkommenssteuer natürlicher Personen
  • Verträge zur Vermeidung doppelter Besteuerung haben Vorrang vor nationalem Recht.

Verträge zur Vermeidung doppelter Besteuerung können unterschiedliche Methoden festlegen in Abhängigkeit von den Ländern, die den Vertrag geschlossen haben. Bevor Sie die Steuern berechnen, stellen Sie unbedingt sicher, ob Ihr Land einen Vertrag mit Polen abgeschlossen hat.

Wichtig! Die Hauptregel, die Vermeidung doppelter Besteuerung betreffend, besagt, dass die Gewinne des Unternehmens des Vertragsstaats nur in diesem Land steuerpflichtig sind, außer wenn der Unternehmer in dem zweiten Vertragsstaat eine Wirtschaftstätigkeit durch einen dort gelegenen Betrieb ausübt (z.B. einem Kontor). Wenn Sie also über keine Firma in einem anderen Land verfügen, bezahlen Sie die Einkommenssteuern in Polen.

Podwójne opodatkowanie

Sozialversicherungen bei der Unternehmensführung in Polen

Bei der Frage der Sozialversicherung gilt eine Grundregel, welche da lautet, dass man zu einem bestimmten Moment, nur in einem Land sozialversicherungspflichtig ist. Selbst wenn das Unternehmen gleichzeitig in mehreren Mitgliedsstaaten geführt wird, wird die Sozialversicherung nur in einem Land geführt und in diesem ist die Zahlung aller Sozialversicherungsbeiträge nötig.

Ubezpieczenie społeczne

Im Amtsbezirk sollte das sein:

  • ein Land, in dem sich ihr Wohnsitz befindet – wenn Sie dort einen wesentlichen Teil der Arbeit verrichten
  • ein Land, in dem sich das Zentrum ihres Geschäftsinteresses befindet- wenn Sie nicht in dem Land wohnen, in dem Sie den wesentlichen Teil der Arbeit verrichten.

Zum Zwecke der Feststellung, ob das gegebene Land, das Land der wesentlichen Wirtschaftstätigkeit ist, zieht man den erzielten Umsatz, die Arbeitszeit, Zahl der erbrachten Leistungen oder das Einkommen zu Rate. Das Dokument, das bestimmt wo die Beiträge zu entrichten sind, ist Formular A1. Das Muster des Formulars A1 ist identisch in der ganzen Europäischen Union, auf dessen Grundlage die Beiträge in dem bestimmten Land der EU entrichtet werden und enthält auch die Befreiung der Beitragszahlung in einem anderen Land.

Wenn Sie länderübergreifende Dienstleistungen erbringen, ist die Registrierung ihres Unternehmens im polnischen Sozialversicherungssystem nicht erforderlich. Sie sollten sich nur an die Institution der Sozialversicherung in ihrem Land wenden, besonders in Hinblick auf Ihre Wohnadresse zur Vorlage der Bescheinigung über die Sozialversicherungpflicht (auf Formular A1.) Die erhaltene Bescheinigung ist z.B. im Falle einer Kontrolle erforderlich.

Wenn Sie in Polen versichert sind (nach den Regeln, die für polnische Unternehmer verpflichtend sind) erledigen Sie alle mit der Versicherung verbundenen Angelegenheiten im Sozialversicherungsbüro. (Sozialversicherugsanstalt, ZUS)

Usługi transgraniczne

Wichtige Kontakte

  • Wenn Sie eine Frage zur Registrierung von Einzelunternehmen im CEIDG haben, nutzen Sie die Hotline unter der Nummer 801 055 088 oder 22 765 67 32
  • Wenn Sie mehr Informationen zur Online-Registrierung einer GmbH und Personengesellschaft erhalten wollen, richten Sie ihre Mitteilung an die Adresse: 
    s24@gdansk.sa.gov.pl
    oder unter der Telefonnummer:  (71) 748 96 00. Nach der Wahl der Nummer, wählen Sie die 4 (Elektronischer Zugang zu den Registergerichten).
  • Wenn Sie eine Frage die Versicherung betreffend haben, kontaktieren Sie telefonisch das ZUS Callcenter unter der Nummer 22 560 16 00 (Kosten der Verbindung richten sich nach dem Vertrag ihres Telekommunikationsanbieters) sowie

  • Wenn Sie Zweifel bezüglich der Steuern in Polen haben, kontaktieren Sie die Nationale Finanzauskunft (Krajowa Informacja Skarbowa) unter der Telefonnummer:

  • Zu Ihrer Verfügung steht außerdem das Hilfszentrum biznes.gov.pl
X